Herzlich Willkommen bei den evangelischen Kirchengemeinden Deufringen / Dachtel

Sie erfahren auf unseren Seiten, wer wir sind und was in unseren evangelischen Gemeinden Deufringen und Dachtel alles angeboten wird. Zusätzlich finden sie hier wichtige Adressen und Ansprechpartner.

  • add Hinweise zu den Gottesdiensten unter Coronabedingungen

    Strengere Hygieneauflagen für unsere Gottesdienste:

    Während des Gottesdienstbesuches ist es nun erforderlich eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske oder FFP 2-Maske) zu tragen. Wir bitten um Beachtung!

    Aktuelle Hinweise zu den Gottesdiensten:

    Den ganzen Gottesdienst über muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, nur stellvertretendes Singen durch Menschen aus der Kantorei ist erlaubt.

    Sobald der Landkreis BB zwei Wochen lang konstant bei einer Inzidenz von unter 50 sein wird und die dann gültige Coronaverordnung kein Verbot von Gemeindegesang mehr vorsieht, können wir auch bei uns Lockerungen (z.B. gemeinsames Singen mit Maske) umsetzen.

    Menschen, die in einem Haushalt wohnen, dürfen nach wie vor zusammensitzen. Zwischen den Haushalten muss ein Abstand von 2 Metern eingehalten werden.
    Um etwaige Infektionsketten nachvollziehen zu können ist das Ausfüllen der Datenblätter ist verpflichtend. Sie werden in einem verschlossenen Umschlag vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.
    Am Eingang der Kirche steht Handdesinfektionsmittel bereit.

    Abendmahl kann zurzeit nicht gefeiert werden.

    Gottesdienste für Kinder:

    Zum Minigottesdienst für 0 – 6 – jährige und deren Eltern laden wir jeweils gesondert ein, genauso wie zum Kindergottesdienst. Es wird von der Entwicklung des Infektionsgeschehens abhängen, ob diese weiterhin stattfinden können.

    Für besondere Gottesdienste gilt:
    Trauungen und Taufen können weiterhin im kleinen Rahmen stattfinden. Bitte beachten Sie für Ihre private Feier im Anschluss an den Gottesdienst die aktuellen Vorgaben der Landesregierung.

    Für Trauerfeiern in der Aussegnungshalle ist das Hygienekonzept der Gemeinde Aidlingen maßgeblich. Derzeit darf nicht gemeinsam gesungen werden und es muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
    Falls es in Ihrer Familie einen Sterbefall gibt, dann rufen Sie bitte beim Pfarramt an.

  • add Sonstige Mitteilungen / Wissenswertes

    Aufgrund des Infektionsgeschehens verzichten unsere
    Gruppen und Kreise derzeit auf persönliche Treffen!

    Unsere Kirchengebäude sind täglich von 9.00 - 17.00 Uhr geöffnet.
    Kommen Sie gerne für ein Gebet oder einen Moment der Stille herein.
    Zur Zeit findet die Aktion 24x Weihnachten neu erleben statt.

    Das Pfarrerin Susanne Haag ist täglich unter der Nummer 07056/2591 oder per
    Email unter Pfarramt.Deufringen-Dachteldontospamme@gowaway.elkw.de erreichbar.

    Wenn Sie Sorgen oder sonst ein Gesprächsanliegen haben, dann wenden Sie sich gerne an Pfarrerin Susanne Haag.

    Das Pfarrbüro bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen.
    Gemeindesekretärin Monika Motzke arbeitet auf Anweisung des Oberkirchenrates von zuhause aus.
    Sie ist weiterhin per Mail unter gemeindebuero.deufringen-dachteldontospamme@gowaway.elkw.de errreichbar.

    Derzeit vermieten wir unsere Gemeinderäume im Schloss nicht.

    Jugendreferent Wolfi Roux erreichen Sie unter:
    Tel.: 07033-138381 oder
    E-Mail: Wolfi.Rouxdontospamme@gowaway.ejwbezirkbb.de

    Unsere Homepage erreichen Sie unter der Adresse:
    https://www.ev-kirche-deufringen-dachtel.de

     

     

Gottesdienst, Sonntag 18. April

09.15 Uhr Gottesdienst in Deufringen,  10.30 Uhr Gottesdienst in Dachtel

Das Opfer ist für besondere gesamtkirchliche Aufgaben innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland vorgesehen. Mit Ihrem Opfer soll eine Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), junge Erwachsene in ihrem christlichen Glauben zu begleiten und ihnen innovative Räume des Glaubens zu öffnen unterstützt werden. Hierzu zählt besonders die Integration junger Geflüchteter und Migranten durch Bildungsangebote.
Das Opfer soll für neue digitale Formate von Spiritualität, Seelsorge und Reflexion des eigenen Glaubensverwendet werden. Mit Seminaren der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) sollen junge Geflüchtete und Migranten für gesellschaftspolitische Debatten und ihre historischen Hintergründe sensibilisiert werden. Damit bietet sich die Chance, aktuellen Formen von Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit gemeinsam entgegenzuwirken.    (Pfarrerin Haag)

Aktuelles aus den Kirchengemeinden

Wissenswertes aus den Kirchengemeinden

Veranstaltung

Tageslosung der Herrnhuter Brüdergemeinde

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 15.04.21 | Nähe bis zuletzt - trotz Corona

    Wie kann Nähe zu sterbenden und trauernden Menschen trotz aller Corona-Hindernisse gelingen? Dekanin Sabine Waldmann, Pfarrer Achim Esslinger und Pfarrerin Ingrid Wöhrle-Ziegler sprechen über Hindernisse, Lösungen und ihren wichtigen gesellschaftlichen Auftrag.

    Mehr

  • 13.04.21 | Digitalisierung an evangelischen Schulen

    Geräte, Software und neue Unterrichts-Konzepte: Die Schulen der evangelischen Schulstiftungen in Württemberg erleben in der Pandemie einen starken Digitalisierungsschub und wollen das Erreichte auch nach der Corona-Krise weiter ausbauen.

    Mehr

  • 12.04.21 | 3. Ökumenischer Kirchentag

    Vom 13. bis 16. Mai findet der 3. Ökumenische Kirchentag unter dem Motto „schaut hin“ rein digital statt. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July nimmt an einer Podiumsdiskussion mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn teil.

    Mehr